yuuvis® RAD Q&A

0 votes
ago by (120 points)

Hallo zusammen,

wir haben folgendes Szenario:
Dokumenten werden über die REST-API durch ein Datenextraktionstool an yuuvis übermittelt. Dabei kann es durchaus sein, dass 1:1 das gleiche Dokument erneut über die REST-API reinkommt. Wir benötigen an dieser Stelle die Duplikatserkennung wie bei der manuellen Ablage über den Ablagekorb. Wir starten nämlich mit den Dokumenten ein WF (Freigabeprozess). Wir wollen Duplikate erkenntlich machen damit der User im Prozess weiß, dass es sich um ein Dokument handelt welches schon im Archiv existiert und sehr wahrscheinlich ein WF durchlaufen hat.

Zusammengefasst benöitgen wir die Duplikatserkennung bei manueller Dokumentenblage auch über REST-API.

Welche Möglichkeiten haben wir?

VG

1 Answer

0 votes
ago by (18.2k points)

Hallo Can,

eine manuelle Duplikatsprüfung kann wie folgt entweder über die REST-WS API oder über die Search-Service API durchgeführt werden:
REST-WS API:
- Den SHA-256 Digest der Datei erstellen (SHA-256 ist der Default, wurde etwas anderes konfiguriert muss dieser Algorithmus verwendet werden)
- Den REST-WS API Endpunkt ResultService.getEsqlResult (/result/raw) mit folgendem ESQL aufrufen - dabei <SHA-256-Digest> durch den ermittelten Digest ersetzen:

SELECT doc.sysitemid,typeqname(doc) FROM dms:sysdocument doc WHERE sysboxid 
IN(
  select [b2n].sysid1
  from 
  [dps]:[sysbox2actualnode] [b2n] 
  join 
  [dps]:[sysactualnode] [n] 
  join 
  [dps]:[sysactualnode2nodeelement] [n2e] 
  join [dps]:[sysnodeelement] [e] 
  WHERE [e].sysdigest='<SHA-256-Digest>'
)

SEARCH-SERVICE API:
- Den SHA-256 Digest der Datei erstellen (SHA-256 ist der Default, wurde etwas anderes konfiguriert muss dieser Algorithmus verwendet werden)
- Den Search-Service API /search mit folgendem Body aufrufen - dabei <SHA-256-Digest> durch den ermittelten Digest ersetzen:

{"filters":{"digest":{"o":"eq","v1":"<SHA-256-Digest> [SHA-256]"}}}

Diese Suche ist deutlich schneller - hat allerdings einen Nachteil: Sie liefert nur Ergebnisse wenn das Dokument bereits indiziert ist. Bei Neuanlage eines Objektes - wenn nicht sofortige Indizierung aktiviert ist - dann kann es einige Zeit dauern (je nach Systemauslastung) - bis das Objekt auch im Index gefunden wird.

Für API Beschreibung - siehe hier:
https://yuuvisdevelop.atlassian.net/wiki/spaces/onpremise/pages/319620127/Search Service API

VG
Nicolai

Related questions

0 votes
1 answer
0 votes
1 answer
asked May 24, 2019 by viktoria (150 points)
0 votes
2 answers
0 votes
2 answers
0 votes
2 answers
...