Community for yuuvis® RAD

0 votes
by (180 points)

Ich möchte eine Optionsauswahl dynamisch nach den aktuellen Gegebenheiten verändern (das dahinter liegende Datenmodel ist ein Katalog bei dem der gewünschet Wert defaultmäßig auf false gesetzt ist). Wenn ich das Element rausgesucht habe ändere ich diese Werte auf true:

if (status.data == 'abgerechnet') {
abgerechnetStatus = status;
status.allowedonnew = true;
status.allowedonupdate = true;
}

Leider bleibt das Element weiterhin nicht auswählbar - mache ich etwas falsch oder was kann ich da noch machen?

Kompletter Quellcode:

var abrechenbar = true;

//Setze im default abrechenbar auf true
var abgerechnetStatus;
scope.model.meldungsstatus.element.codesystem.entries.forEach(function(status) {
    if (status.data == 'abgerechnet') {
        abgerechnetStatus = status; 
        abgerechnetStatus.allowedonnew = true;
        abgerechnetStatus.allowedonupdate = true;
    }
})
console.log(abgerechnetStatus.data);
scope.model.fauskuenfte.value.forEach(function(faus) {
        var url = '/dms/' + faus.faus;
        scope.api.http.get(url).then(function(result){
            if(result && result.data && abrechenbar) {
                abrechenbar = result.data.data.status == 'abgerechnet';
                console.log(faus.faus + ': ' + abrechenbar);
            }
            }
        )    

})
console.log(abrechenbar);

1 Answer

0 votes
by (13.1k points)

Hallo,

diese Attribute sind nur Read Only gebunden (siehe Doklumentation), daher lassen sie sich auch nicht ändern.

Lösungsvorschlag: wenn die Auswahl über Skript gesteuert werden soll, dann für alle Werte die Attribute auf true setzen und mit Filtern steuern, was angeboten wird.

Viele Grüße
Martin

by (180 points)
Das wäre ja dann, meines Wissens nach, ein vollkommen anderes Verhalten. Hier möchte ich die Anzeige dynamisch ausgrauen um im Optimalfall mit einem Tooltip kenntlich zu machen wieso diese nicht angewählt werden können), bei den Filtern verstecke ich diese und der Benutzer weiß am Ende nicht wieso diese nicht sichtbar sind. So wirklich zufriedenstellend ist diese Filter Lösung leider nicht....
by (13.1k points)
Selbst wenn die Attribute über den Client änderbar wären, würde das nichts helfen, da beim Abspeichern eines freigeschalteten Werts, der sonst nicht verwendet werden darf, der Server diesen Wert nicht akzeptieren wird.
by (180 points)
Das ist richtig, das müsste dann angepasst werden das der Server dies nicht ablehnt
by (13.1k points)
Da dies eine kostenintensive Maßnahme ist, aber dies eine erste Nachfrage ist, werden wir diese Erweiterung nicht angehen, dann viele andere Funktionen eine höhere Relevanz haben.
by (180 points)
Ich verstehe diese Aufwandseinschätzung nicht ganz. Schließlich kann ich die Attribute beliebig im Script setzen und der Server (DMS) nimmt die Werte, die sich daraus ergeben und die im Frontend nicht anwählbar sind, auch problemlos an.
by (13.1k points)
Dann habe ich ggf. die Anforderung missverstanden. Wir sollten eine Teams-Sitzung machen, um das zu klären. Wäre das heute noch möglich? Wann?
by (13.1k points)
Ich habe nochmals eine Runde mit der Entwicklung gedreht. Es gab einmal eine Validierung beim Speichern seitens des Servers, ist aber inzwischen nicht mehr so. Wir können als im Client die Bindung erweitern um das Write. Ich schaue, ob wir das noch mit der Version 6.16 liefern können.

No related questions found

...